Was sagen Sie zu dem Vorwurf, dass durch abgefülltes Wasser unnötiger Verpackungsmüll entsteht?

   
Da die Konsumgewohnheiten ständig weiter in Richtung „unterwegs essen und trinken“ gehen, suchen die Verbraucher nach praktischen Getränken, die man gut mitnehmen kann. Abgefülltes Wasser ist Teil des Getränkemarkts und bietet dem gesundheitsbewussten Verbraucher die Möglichkeit, den Körper täglich auf gesunde Art mit der notwendigen Flüssigkeit zu versorgen.

Die Verpackung ist für Nestlé Waters unabdingbar, um den Verbraucherbedürfnissen entsprechen und die Qualität des Produkts von der Quelle bis zum Konsumenten aufrechterhalten zu können. Die meisten unserer abgefüllten Wasserprodukte werden in Flaschen aus PET verkauft, einer komplett recycelbaren und unbedenklichen Verpackung für Lebensmittel. PET ist ein zu 100 % recycelbares Material.

Nestlé Waters setzt sich dafür ein, dass die Verpackungen, die es verwendet, leichter werden (z.B. Reduzierung des Gewichts und der Menge des Materials, das für eine Flasche Wasser verwendet wird), und fördert das Recycling von PET-Flaschen. 

Was die Reduzierung des Gewichts angeht, so wurde dieses im Zeitraum 2005-2010 um 19 % gesenkt.  2009 führte Nestlé Waters Nordamerika die neue Generation der Eco-Shape-Flasche ein. Diese Halbliter-Flasche wiegt nur noch knapp 9,2 g und ist um 25 % leichter als die frühere Eco-Shape-Flasche

Was das Recycling angeht, so arbeiten wir daran, das Verbraucherbewusstsein für die Notwendigkeit von  PET-Recycling zu schärfen. So startete Nestlé Waters China 2009 und 2010 eine Online-Recycling-Kampagne zeitgleich mit einer Verkaufsstellenkampagne und Werbebannern in Suchmaschinen. Wer die Webseite besuchte und an der Kampagne teilnahm, wurde anhand von Fakten und Karikaturen über Umweltthemen informiert. Wir sind ebenfalls bestrebt, das Sammeln von Verpackungsabfällen zu vereinfachen und arbeiten mit lokalen Betreibern von Sammelstellen (wie Eco-Emballages in Frankreich) und Stadtverwaltungen zusammen.